MTB Event Veringendorf
am 07. Mai 2017


Anmeldung!

Herzlichen Dank für eure Teilnahme, trotz der schlechten Bedingungen, wir haben den größten Respekt für eure tolle Leistung.
Hoffe wir sehen uns zum 10ten Event.

Die MTB Trainingsrunde findet am Samstag, den 29. April um 13.30 Uhr statt.

Am Samstag, den 14. Januar 2017 um 20.00 Uhr präsentiert der TV Veringendorf im Gemeindesaal einen Live - Vortrag über das Thema "FLOW" von Harald Philipp.

Das 8. MTB-Event des TV Veringendorf ist nun wieder Geschichte. Meinte es im letzten Jahr der Wettergott gut mit uns, so herrschte dieses Mal, richtiges Aprilwetter.


Für den kompletten Artikel bitte auf das Bild klicken.

Informationen zum Bike-Event Veringendorf



Veranstalter

Turnverein Veringendorf e.V.

Start und Ziel

Dorfplatz in Veringendorf

Startzeiten

NAWA Kids-Cup 9:15 Uhr
Marathon 11:00 Uhr
Kurz Distanz 11:15 Uhr

Zielschluss

16.00 Uhr

Streckendaten

Kurz 20 km 350 hm
Marathon 55 km 1100 hm GPX

Siegerehrung

Nach Zielschluss

Anmeldung

Online unter
http://mtb-anmeldung.tvveringendorf.de

Kurz: 22 EUR
Marathon: 32 EUR
Nachmeldegebühr: 7 EUR

Anmeldeschluss

Mittwoch, den 03.05.2017

Nachmeldung

Bis 2 Stunden vor dem Start in der Sporthalle in Veringendorf

Leistungen

Im Startgeld inbegriffen: T-Shirt, Zeitmessung mit Transponder, Streckenmarkierung und Sicherung durch Streckenposten, Verpflegung im Ziel und auf der Strecke, Sanitätsdienst.

Klasseneinteilung Kurz

Junioren bis 19 J. w / m
Hauptklasse 19 - 35 J. w / m
Masters I 36 - 50 J. w / m
Masters II 51 und älter w / m

Klasseneinteilung Marathon

Junioren bis 19 J. w / m
Hauptklasse 19 - 30 J. w / m
Masters I 31 - 40 J. w / m
Masters II 41 - 50 J. w / m
Masters III 51 - 60 J. w / m
Masters IV 61 und älter w / m

NAWA Kids-Cup

Klasse: U9 - U15

Preise

In allen Altersklassen gibt es Sachpreise und Pokale für die 3 Erstplazierten.

Tombola

Unter allen Teilnehmern des Marathon werden schöne Sachpreise verlost.

Hauptgewinn: 1 MTB

Duschen und Umkleiden

In der Sporthalle in Veringendorf und Veringenstadt.

MTB Reinigung

Bei der Sporthalle in Veringendorf

Startunterlagenausgabe

Sonntag, den 07.05.2016 ab 8.30 Uhr in der Sporthalle in Veringendorf

Haftungserklärung

Wird mit Anmeldung Bestandteil des Teilnehmervertrags zwischen dem TV Veringendorf und dem Teilnehmer.
Haftungserklärung

Streckenänderung

Der Veranstalter behält sich vor, jederzeit Streckenänderungen vorzunehmen.

Information

TV Veringendorf e.V.
Horst Fuderer
Mobil: 0177 - 46 94 15 1
hfuderer@gmx.de

Strecken

Kurz Distanz (20km / 350hm)




Marathon (55km / 1100hm)


Höhenprofil

Marathon (55km / 1100hm)


NAWA Kids Cup

Die ca. 900m lange Runde führt zunächst durch das Dorf und nach einer Linkskurve wieder Richtung Dorfplatz. 200m vor dem Ziel geht es nach einer Rechtskurve bergab auf einem Wiesentrail Richtung Wasserfall (Gieß). Nach dem Wiesenstück, mit einigen kleinen Hügeln und Wellen, geht es wieder dem Ziel entgegen. Die U9 Kids müssen dieses Wiesengelände nicht fahren.

 

Altersklassen:

U9 w / m (09-10) - 2 kleine Runden
U11 w / m (07-08) - 3 kleine Runden
U13 w / m (05-06) - 3 gr. Runden
U15 w / m (03-04) - 4 gr. Runden

Startgeld: 5€ - Zeitnahme mit Chip
Preise: Pokale für Platz 1-3, Medallie für alle Teilnehmer, Urkunde
Zeitplan: 9.15 Uhr - 10.30 Uhr
Siegerehrung: 11.45 Uhr

Platzierungen


Hier finden Sie die Plazierungen der vergangenen MTB Events.




9. Veringer MTB Event 2017



8. Veringer MTB Event 2016


7. Veringer MTB Event 2015


Im Einklang der Natur

Wir Mountainbiker schätzen und achten ganz besonders unser wunderschönes Laucherttal am Fuße der Schwäbischen Alb, und möchten deshalb ganz gezielt unseren Beitrag dazu leisten, diese Landschaft zu schützen und zu pflegen. Alle organisatorischen Abläufe werden einer sorgfältigen Planung, unter Beachtung der Umwelt - und Naturschutzregeln, unterzogen.

Darum bemühen wir uns, zusammen mit den Umweltbehörden ein vernünftiges Konzept zu erarbeiten um unser Event weiterhin in unserer Region fest zu etablieren. Wir wollen die Strecke nicht nur in sportlichen und sicherheitstechnischen Belangen optimieren, sondern auch in besonderem Maße den Natur - und Umweltschutz berücksichtigen.

Folgende Punkte sind dabei für Fahrer und Zuschauer zu beachten:

  • Die Müllentsorgung darf nur in den ausgewiesenen Verpflegungsstellen erfolgen
  • Beginn und Ende der Feed – Zone ist ausgeschildert
  • Wer außerhalb der Versorgungszonen Müll wegwirft wird disqualifiziert
  • Das befahren der Strecke im Training nicht in den Morgen und Abend Stunden
  • Wildschutz
  • Die Strecke ist erst 1 Woche vor Rennbeginn zum Training freigegeben

Wir setzen und hoffen auf euer Verständnis und wünschen uns allen einen guten Rennverlauf.

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Das Orga – Team

Supporter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungserklärung

Als Bestandteil des Teilnehmervertrags zwischen dem Organisationskomitee des TV Veringendorf und dem Teilnehmer.

1. Bezeichnung der Risiken

1.1. Der Teilnehmer weiß und ist sich voll der Gefahren bewusst, welche mit der Ausübung von Extremsportarten, insbesondere Mountainbiking, verbunden ist, wie z.B. die durch Ermüdung bewirkten Gefahren während des Wettkampfs. Der Teilnehmer anerkennt, dass mit dem Anstreben ausgezeichneter Leistungen ein Risiko verbunden ist, welches darin besteht, dass die physischen Fähigkeiten bis zum absoluten Limit gestreckt werden müssen. Der Teilnehmer weiß und akzeptiert für sich, dass mit der Ausübung eines solchen Wettkampfsports Leben und körperliche Sicherheit gefährdet sein können. Das beinhaltet Gefahren für jedermann im Wettkampfbereich, insbesondere aus Umweltbedingungen, technischen Ausrüstungen, atmosphärischen Einflüssen, Gefahren von öffentlichen Strassen, sowie natürlichen und künstlichen Hindernissen. Der Teilnehmer akzeptiert, dass im Falle des Befahrens von öffentlichen Strassen die Regeln der Straßenverkehrsordnung gelten.

1.2. Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass die Sorgfalt des Veranstalters bei der Erfüllung von Verkehrssicherungspflichten hinsichtlich der Sicherheit der Strecke sich billigerweise nur auf vorhersehbare Risiken erstrecken kann. Das heißt zugleich, dass gewisse Abläufe nicht immer vorausgesehen oder unter Kontrolle gehalten werden können. Es ist daher akzeptiert, dass der Veranstalter nicht verpflichtet ist, Maßnahmen zu ergreifen, die nicht mehr in einem angemessenen Verhältnis zu der Wahrscheinlichkeit und dem Ausmaß eines etwaigen Schadens stehen. Dabei ist entscheidend die pflichtgemäße Betrachtung des Veranstalters vor der Veranstaltung.

2. Risikobereitschaft

2.1. Der Teilnehmer anerkennt mit dem Start Eignung und Zustand der Wettkampfstrecke. Der Teilnehmer übernimmt mit voller Absicht etwaige Risiken und Gefahren für sich, auch solche, die aus einer etwaigen Unterschätzung des Schwierigkeitsgrades der Strecke für sich selbst resultieren.

2.2. Der Teilnehmer ist für die von ihm verwendete Ausrüstung und die Wahl und Bewältigung der Fahrlinie selbst verantwortlich.

3. Persönliche Haftung, Haftungsbeschränkungen

3.1. Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass er persönlich gegenüber Drittpersonen für Schäden infolge Körperverletzung oder Sachbeschädigung haftet, welche auf seine Teilnahme am Wettkampf zurückzuführen sind. Der Verursacher eines Unfalles verpflichtet sich, seine Start-Nummer mit Personalien bei dem Betroffenen oder dem nächsten Streckenposten anzugeben.
Dem Teilnehmer ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung auf eigene Kosten angeraten.

3.2. Der Teilnehmer übernimmt die alleinige und volle Verantwortung für die von ihm verwendete Ausrüstung und anerkennt, dass es nicht zu den Verpflichtungen des Veranstalters gehört, die Ausrüstung der Teilnehmer zu prüfen oder zu überwachen, es sei denn, es handelt sich ausschließlich um die Feststellung, dass nur MTB 26" verwendet werden.

3.3. Es wird hiermit vereinbart, dass eine etwaige Haftung des Veranstalters für die Fälle einfacher Fahrlässigkeit begrenzt ist auf den Umfang und die Höhe der vom Veranstalter eingedeckten Haftpflichtversicherung.



4. Disziplinarordnung und Streitigkeiten

4.1. Die Satzungen des Bundes Deutscher Radfahrer und dessen Disziplinarordnung werden anerkannt. Es wird hiermit vereinbart, dass diese Regelwerke Bestandteil des Teilnehmervertrags sind.

4.2. Der Veranstalter und der Teilnehmer vereinbaren hiermit, dass im Falle von Streitigkeiten vor der Inanspruchnahme ordentlicher Gerichte zunächst eine Beilegung des Streits durch die Verbandsgerichtsbarkeit bzw. das Verbandschlichtungswesen zu suchen ist. Der Teilnehmer übernimmt diese Verpflichtung auch für seinen Rechtsnachfolger.

Der Teilnehmer erklärt sich außerdem damit einverstanden, dass  in der Meldung genannte Daten für Starterliste, Zeitnahme, Platzierung und Ergebnisse erfasst und weitergegeben sowie die im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden dürfen.